Tierische Schädlinge....

Was tun wenns ernst wird?
Antworten
Benutzeravatar
merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 4367
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 2397 Mal
Danksagung erhalten: 4657 Mal

Re: Tierische Schädlinge....

Beitrag von merlin2008 »

Wir haben recht wenige Schnecken dank unserer Frösche.Im Gewächshaus schaue ich auch immer unter die Töpfe da findet man hin und wieder einige Nacktschnecken welche ich dann entsorge.Da fehlt mir dann meine Silberfasanenhenne.Die war ein eifriger Abnehmer für diese.Nun sterben sie einen etwas unschönen Tod.Schneckenlos.
Viele Grüße Edeltraud
Benutzeravatar
Linda
Aktives Mitglied
Beiträge: 1293
Registriert: 19.01.2012, 19:21
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 1952 Mal
Danksagung erhalten: 919 Mal

Re: Tierische Schädlinge....

Beitrag von Linda »

Dieses Jahr ist für mich kein Fuchsienjahr, nach Frost und Hagel im Frühjahr waren die Fuchsien wieder erholt;
dann kamen Zikaden, so dass viele Knospen abgefallen sind durch die angestochenen Triebspitzen. :(
Danach hat die große Hitze den Rest erledigt...aber ich muss ja sowieso reduzieren :!:
Heute habe ich noch dieses Blatt entdeckt und gleich entsorgt:
P1190896.JPG
Wanzen!!! :cry:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße von den Fildern

Linda
Fuchsiagirl
Aktives Mitglied
Beiträge: 1090
Registriert: 03.02.2015, 16:29
Hat sich bedankt: 904 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal

Re: Tierische Schädlinge....

Beitrag von Fuchsiagirl »

Linda,
da bist du nicht allein! Soviel Fuchsienleichen wie dieses Jahr hatte ich noch nie! Sämtliche Hochstämmchen sind mir verkocht und versoffen.
Die Reduzierung macht das Wetter, brauche ich nicht soviel aufräumen!
Habe bald keine Lust mehr!
Von 100 Stecklingen leben vielleicht noch 5 Stück!
Liebe Grüße von Ingrid
Benutzeravatar
Hergard
Aktives Mitglied
Beiträge: 2672
Registriert: 11.01.2019, 13:47
Wohnort: Donauwörth
Hat sich bedankt: 3044 Mal
Danksagung erhalten: 5223 Mal

Re: Tierische Schädlinge....

Beitrag von Hergard »

Den habe ich heute entdeckt und was ist es oder kann man das nicht erkennen?
PXL_20220815_161826708.jpg
PXL_20220815_162157811.jpg
PXL_20220815_161853801.jpg
Viele Grüße Hergard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
merlin2008
Aktives Mitglied
Beiträge: 4367
Registriert: 03.07.2014, 08:37
Hat sich bedankt: 2397 Mal
Danksagung erhalten: 4657 Mal

Re: Tierische Schädlinge....

Beitrag von merlin2008 »

Was es ist kann ich nicht sagen.Ich würde ihn wieder eingraben,mein Mann den Hühnern füttern.So großen Schaden kann ein einzelner "Engerling"?oder Raupe oder Gww (Gott weiß was) nicht anrichten.
Viele Grüße Edeltraud
Antworten