F.microphylla ssp.hemsleyana

Sorten und Vorkommen
Antworten
Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 748
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 1969 Mal
Kontaktdaten:

F.microphylla ssp.hemsleyana

Beitrag von dutch Henk »

F.microphylla ssp.hemsleyana
Der Name microphylla gibt schon an das dieser Art kleine Blättern hat. F.microphylla ssp.hemsleyana ist ein von die Sechs Unterarten von F.microphylla. Das Bild von dieser Monat ist von Pflanzen aus Samen das die Botanische Gruppe von unsere Fuchsienverein  von Paul Berry bekommen hat. Vorher (und noch) hatten wir Pflanzen mit kleinere Blättern und die Blumen waren schmaller und mehr Rosa. Wahrscheinlich gewachst in ein andere  Wachsumstand.

Bild

Auch diese zweigeslechtige Blumen sind nicht gross, bis 1,2 cm. breit. Die Rosa variant hat kleinere Blumen.

Bild

Die weibliche Pflanzen geben Blumen der 3 oder 4 mm. breit sind.

Diese Art ist nicht schwierig zu halten und blütet sehr reich.
Grüss aus Holland
Henk
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10396
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 5376 Mal
Danksagung erhalten: 9455 Mal

Beitrag von Claudia »

RE: F.microphylla ssp.hemsleyana, 07 Dec. 2010 19:33

Hallo Henk, vielen Dank das Du uns die Arten auf so schöne, interessante und mit tollen Bildern versehene Art und Weise näher bringst. Ich bin immer wieder am Staunen wie vielfältig diese Naturformen sind und welch ein Wissen Du darüber hast.
Mit großen Interesse  lese ich Deine Berichte (wenn ich auch nicht alles in meinem Kopf behalte....) und, was Dich vielleicht noch mehr erfreut: ich habe inzwischen auch eine klitzekleine Sammlung an Arten. Zwar nur die ganz gängigen aber....es trägt zum Erhalt auch etwas bei. Mein "Fuchsienhorizont" hat sich eindeutig erweitert ;-)
Lieben Gruß aus dem Saarland,
Claudia
Bild
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10396
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 5376 Mal
Danksagung erhalten: 9455 Mal

Re: F.microphylla ssp.hidalgensis

Beitrag von Claudia »

Es ist zwar nicht die Fuchsie wie bei der Überschrift angekündigt, sondern eine Neuerwerbung von Henk.
F.microphylla ssp.hidalgensis
Sie soll weiß blühen, ähnlich wie die f.obconica, und sieht für mich auf den ersten Blick auch vom Blatt her so aus.
Ich lasse mich überraschen!
Henk, hast Du vielleicht ein Foto einer Blüte?
F.microphylla ssp. hidalgensis
F.microphylla ssp. hidalgensis
Lieben Gruß aus dem Saarland,
Claudia
Bild
Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 748
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 1969 Mal
Kontaktdaten:

Re: F.microphylla ssp.hemsleyana

Beitrag von dutch Henk »

Ich hab kein schöne Fto's davon. Soll Morgen einige machen.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl
Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10396
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 5376 Mal
Danksagung erhalten: 9455 Mal

Re: F.microphylla ssp.hemsleyana

Beitrag von Claudia »

Ja Henk, das wäre schön!
Lieben Gruß aus dem Saarland,
Claudia
Bild
Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 748
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 1969 Mal
Kontaktdaten:

Re: F.microphylla ssp.hemsleyana

Beitrag von dutch Henk »

F.microphylla ssp.hemsleyana ist ebenfalls eine kleinblumige Fuchsie.
microphylla hemsleyana 2.jpg
Die zwittrigen Blüten sind rosarot mit oft etwas hellerer Krone.
microphylla hemsleyana 10.jpg
Beim Blick ins Innere der Blüte erkennt man auch deutlich die Staubblätter.
microphylla hemsleyana 11.jpg
Die Blüten sind 1 - 1,5 cm groß und hier sieht man deutlich, wie groß die Beeren dabei sind.
microphylla hemsleyana 24.JPG
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl
Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 748
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 1969 Mal
Kontaktdaten:

Re: F.microphylla ssp.hemsleyana

Beitrag von dutch Henk »

Hier nochmal die 1,5 cm. große zwittrige Blüten.
microphylla hemsleyana 25.JPG
Und das sind die weiblichen Blüten. Sie sind kaum einen halben cm groß.
microphylla hemsleyana vrl 6.jpg
Über die Universität Amsterdam kam ein Sämling von F.microphylla ssp.hemsleyana zu uns, der etwas anders ist.
Die Blätter sind etwas dicker und die Blüten etwas gedrungener. Kürzer und breiter.
microphylla hemsleyana VU9.jpg
Auch sind die Blüten deutlich rötlicher.
microphylla hemsleyana VU12.jpg
Manchmal ist die Krone rot, sie kann aber auch in einem anderen Jahr an derselben Pflanze deutlich heller sein.
microphylla hemsleyana VU32.JPG
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl
Conny3
Aktives Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 21.08.2022, 11:39
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 636 Mal

Re: F.microphylla ssp.hemsleyana

Beitrag von Conny3 »

Vielen Dank Henk für die Vorstellung der ganzen Arten, ich freue mich immer wenn ich einen neuen Beitrag von dir sehe, da ich mich auch sehr für die Arten interessiere.

Ich denke meine als microphylla bezeichnete Pflanze ist denke ich eher eine Hybride?
IMG_20231201_111252.jpg
Habe von ihr auch 5 kleine Sämlinge, bin gespannt was daraus wird.

Viele Grüße
Conny
Benutzeravatar
dutch Henk
Aktives Mitglied
Beiträge: 748
Registriert: 31.12.2010, 19:56
Wohnort: Bennekom, Nederland
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 1969 Mal
Kontaktdaten:

Re: F.microphylla ssp.hemsleyana

Beitrag von dutch Henk »

Ich habe jetzt 2 Microphylla-Unterarten beschrieben. Es kommen noch 4 weitere.
Ihr Foto zeigt nicht deutlich, wie die Blätter aussehen.
Die Blüte ähnelt ein wenig der ssp.hemsleyana. Aber auch an der Blüte von F.xBaccillaris.
Letzteres ist eine natürliche Kreuzung.
Ich selbst säe sie nie, weil ich nicht weiß, woher die Hummeln und Bienen den Pollen haben.
Ich möchte meine Arten so rein wie möglich halten.
Und mit diesen kleinblumigen Fuchsien kommt es sehr leicht zu Kreuzungen.
In der Vergangenheit wurden diese Arten auch durch Aussaat vermehrt.
Die Herkunft des Pollens wurde nicht ordnungsgemäß überwacht.
Deshalb glaube ich, dass unter diesem Encliandra-'Weizen' ziemlich viel Spreu steckt.
Grüssen aus den Niederlanden

Henk

www.hoefakkerfuchsia.nl
Antworten